nuuwaï x Ecoalf

Das Innenfutter unserer Taschen besteht zu 100 % aus recycelten Plastikflaschen und Fischernetzen, die im Rahmen des Projektes „Upcycling the Ocean“ der Ecoalf Stiftung aus dem Meer gefischt werden. 

Jedes Jahr landen 8 Millionen Tonnen Müll im Meer. Dreiviertel dieses Mülls besteht aus Plastik. Ein Großteil dieses Plastikmülls gelangt über Flüsse in die Meere. Dies geschieht vor allem in Ländern, in denen das Zusammentragen des Mülls nicht gelingt. Die Verschmutzung der Ozeane ist eine große Gefahr für alle Meerestiere. Sie halten den Müll für Futter und verenden an zu viel Plastik im Magen. Die vollständige Zersetzung einer Plastikflasche dauert beispielsweise ca. 400 Jahre. Vorher zerfällt der Plastikmüll aber noch in kleinste Partikel, die durch die Nahrungskette auch für uns Menschen gefährlich werden können. Daher ist es wichtig weniger Plastik zu produzieren, es korrekt zu entsorgen und die Lebensdauer durch Recycling zu erhöhen. 

 Aktuell laufen zwei Projekte, bei denen die Ecoalf Stiftung mitwirkt. Eines in Spanien und eines in Thailand. In Spanien wird in Kooperation mit 28 Häfen und zahlreichen Unternehmen mit insgesamt 441 Trawlern Müll aus dem Meer gesammelt und recycelt. In Thailand startete das Projekt im Jahr 2017 u.a. in Kooperation mit der thailändischen Tourismusbehörde, Unternehmen, Fischervereinen und Umwelt-NGOs. Neben der Beseitigung und dem Recycling des Mülls liegt hier der Fokus besonders auf der Aufklärung der Bevölkerung und der Touristen.

 „Upycling the Ocean“ sammelt den Plastikmüll, reinigt ihn und verarbeitet ihn zu kleinen Kunststoffflocken. Im weiteren Verfahren werden die Flocken zu Polyesterfasern versponnen. Aus dem gewonnenen Garn entstehen so Kleidungsstücke, Accessoires und auch der Futterstoff unserer Taschen. 

 Weitere Informationen zu den Projekten findet ihr auch bei Ecoalf unter: https://ecoalf.com/de/content/32-sostenibilidad.

 

Das Innenfutter unserer Taschen besteht zu 100 % aus recycelten Plastikflaschen und Fischernetzen, die im Rahmen des Projektes „Upcycling the Ocean“ der Ecoalf Stiftung aus dem Meer gefischt... mehr erfahren »
Fenster schließen
nuuwaï x Ecoalf

Das Innenfutter unserer Taschen besteht zu 100 % aus recycelten Plastikflaschen und Fischernetzen, die im Rahmen des Projektes „Upcycling the Ocean“ der Ecoalf Stiftung aus dem Meer gefischt werden. 

Jedes Jahr landen 8 Millionen Tonnen Müll im Meer. Dreiviertel dieses Mülls besteht aus Plastik. Ein Großteil dieses Plastikmülls gelangt über Flüsse in die Meere. Dies geschieht vor allem in Ländern, in denen das Zusammentragen des Mülls nicht gelingt. Die Verschmutzung der Ozeane ist eine große Gefahr für alle Meerestiere. Sie halten den Müll für Futter und verenden an zu viel Plastik im Magen. Die vollständige Zersetzung einer Plastikflasche dauert beispielsweise ca. 400 Jahre. Vorher zerfällt der Plastikmüll aber noch in kleinste Partikel, die durch die Nahrungskette auch für uns Menschen gefährlich werden können. Daher ist es wichtig weniger Plastik zu produzieren, es korrekt zu entsorgen und die Lebensdauer durch Recycling zu erhöhen. 

 Aktuell laufen zwei Projekte, bei denen die Ecoalf Stiftung mitwirkt. Eines in Spanien und eines in Thailand. In Spanien wird in Kooperation mit 28 Häfen und zahlreichen Unternehmen mit insgesamt 441 Trawlern Müll aus dem Meer gesammelt und recycelt. In Thailand startete das Projekt im Jahr 2017 u.a. in Kooperation mit der thailändischen Tourismusbehörde, Unternehmen, Fischervereinen und Umwelt-NGOs. Neben der Beseitigung und dem Recycling des Mülls liegt hier der Fokus besonders auf der Aufklärung der Bevölkerung und der Touristen.

 „Upycling the Ocean“ sammelt den Plastikmüll, reinigt ihn und verarbeitet ihn zu kleinen Kunststoffflocken. Im weiteren Verfahren werden die Flocken zu Polyesterfasern versponnen. Aus dem gewonnenen Garn entstehen so Kleidungsstücke, Accessoires und auch der Futterstoff unserer Taschen. 

 Weitere Informationen zu den Projekten findet ihr auch bei Ecoalf unter: https://ecoalf.com/de/content/32-sostenibilidad.

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr von NUUWAI.